Michael Hirte ist „Der Mann mit der Mundharmonika“ – er kennt die Höhen und Tiefen des Lebens. Er ist immer wieder aufgestanden und hat vor allem nie den Glauben an sich verloren.

2018 ist für Michael Hirte ein großes Jahr, ein Anlass zum Innehalten und auch Zurückschauen. 2018 ist sein „Supertalent-Jubiläum“ – genau vor 10 Jahren ist er dort entdeckt worden und zum Publikumsliebling aufgestiegen. Der überwältigende Erfolg hat den bescheidenen Mann und hilfsbereiten Menschen in all den Jahren nicht verändert. Er hat sich seinen Kern, seine Großherzigkeit und seine Seele bewahrt.

Zum anhören der CD (bei Amazon) einfach auf das Cover klicken!

Mit den 15 Liedern seiner neuen CD „Ave Maria – Lieder für die Seele“ zeigt er uns, dass es immer weiter geht und welche Kraft in einem Menschen steckt. Kraft, die der 52-Jährige mit seinen Liedern weiter schenkt.

Zum anhören der Lieder einfach auf das CD-Bild klicken!

 

Michael Hirte liebt die Ostsee und die Weite des Meeres, aber auch die Stille der Berge – diesen einmaligen „Sound of Silence“. Wenn ihm doch mal der Mut fehlt und er so richtig müde ist, zieht es ihn dort hin, um wieder Kraft zu tanken. Das Meer und die Berge sind für ihn Orte der Stille.
Wie auch Kirchen, in denen er besonders gerne für die Fans seiner Musik Konzerte gibt. Das neu interpretierten „Hallelujah“ von Leonard Cohen, einem seiner absoluten Lieblingslieder, hat Michael Hirte daher auch in einem Kloster in Bozen aufgenommen.

„Jesus, zu Dir kann ich so kommen wie ich bin“ ist das Lebensmotto von Michael Hirte geworden, seit er sich im Jahr 2000 in der Baptisten-Gemeinde in Potsdam taufen ließ. Und weil man sich und anderen das gar nicht oft genug sagen kann, hat er auch das Lied „So bist du“ mit aufs neue Album genommen:

„Es bringt nichts sich zu verbiegen. Man muss so sein wie man ist. Gott und Jesus fragen auch nicht. Sie nehmen jeden so wie er ist. Keiner ist perfekt. Egal an was oder wen man glaubt. Träume, Glaube, Hoffnung sind so wichtig im Leben. Man darf sich einfach nicht aufgeben. Es geht immer irgendwie weiter“.

 

Auch “Von guten Mächten“, das Duett mit Jürgen Fliege, erzählt von dieser Zuversicht, die Michael Hirte unerschütterlich ausstrahlt. Wie alle Songs des Albums, getragen von den wunderschönen Klängen eines mit über 30 Streichern besetzten Orchesters aus Riga! Als passionierter Live-Musiker waren die Tonaufnahmen mit diesem großartigen Klassik-Ensemble für ihn natürlich auch diesmal wieder ein Fest!

Die Liebe und Zuversicht, die Michael Hirte aus seiner Musik schöpft und die ihm bei seinen Konzerten entgegengebracht wird, nimmt er mit offenen Armen an, um sie im nächsten Atemzug wieder durch sein seelenvolles Spiel zu verschenken.

„Auch heute noch denke ich oft, ich bin in einem langen, wundervollen Traum. Ich bin dankbar, dass ich mit meiner Musik den Menschen Kraft geben kann. Es tut so gut zu sehen, wie die Augen der Leute zu leuchten anfangen, wenn ich ihnen Melodien wie Le Rêve, vorspiele. Melodien, an denen kostbare Erinnerungen hängen. Glückliche und traurige, und alle sind sie ein Teil von uns. Und bei manchen Liedern, da werden sie eben wieder wach. So wie bei mir bei den ausgewählten Liedern dieses Albums.“

 

Ab dem 01.11. 2017 präsentiert Michael Hirte auf der großen „Ave Maria Tournee“ sein neues Album live mit Band.

HIER TICKETS für „Michael Hirte: Die große AVE Maria Tour“ (bei eventim)

 

Hier gehts zur Webseite von Michael Hirte:
www.michaelhirte.de

 

***NICHTS VERPASSEN: Erhalte regelmäßig alle Neuigkeiten & Schlagerstar-Interviews aus dem schlagerland! Einfach die facebook-Seite www.facebook.com/schlagerland.tv liken oder eine Email an schlagerland.tv@gmail.com mit dem Stichwort „Newsletter“ schreiben (mit Stichwort „Newsletter abbestellen“ wieder abmelden)***

 

Please follow and like us: